Coronaregeln ab 20.09.

Liebe Eltern, liebe Personensorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

ab Montag (20.09.21) sind in NRW leicht veränderte Corona-Regeln an Schulen in Kraft. Ein Zitat finden Sie/Ihr hier:

[…] Am Unterricht und sonstigen Bildungsangeboten sowie allen anderen Zusammenkünften in Schulgebäuden dürfen nur immunisierte oder getestete Personen teilnehmen. […]
Innerhalb von Schulgebäuden und anderen der schulischen Nutzung dienenden Innenräumen sind von allen Personen medizinische Masken (sogenannte OP-Masken) zu tragen. […]
Personen, die eine Verpflichtung zum Tragen einer Maske nicht beachten, sind vom Unterricht sowie allen anderen schulischen und außerschulischen Nutzungen in Schulgebäuden ausgeschlossen. Zudem ist ihnen das Betreten der Gebäude, außer in Notfällen, untersagt. Bei Zuwiderhandlungen gegen den Unterrichtsausschluss und das Betretungsverbot im Rahmen schulischer Nutzungen fordert die Schulleiterin oder der Schulleiter zum Verlassen des Schulgebäudes auf; im Rahmen außerschulischer Nutzungen handelt die hierfür jeweils verantwortliche Person. […].

Es wird ab sofort dreimal die Woche (montags, mittwochs und freitags, jeweils in der 2. Stunde) getestet. Die AHA+L-Regeln gelten ebenfalls wie zuvor, weshalb es weiterhin feste Raum- und Sitzpläne geben wird und im Gebäude besteht noch immer die Pflicht, eine medizinische Maske (OP-Maske) zu tragen!

Damit wir auch unter diesen Bedingungen – mit über 1200 gleichzeitig auf dem Schulgelände anwesenden Menschen – möglichst sicher vor Ansteckung sein können, ist es deshalb wichtig, diese bekannten Regeln weiterhin streng einzuhalten: Abstandhalten, im Gebäude Maske tragen, Händewaschen und Lüften!

Für weitere Fragen wenden Sie sich/Ihr Euch bitte an die zuständigen Klassen-/BeratungslehrerInnen, damit Ihre/Eure Fragen auch zeitnah beantwortet werden können.

Herzliche Grüße
Ihr/Euer GE-Nordstadt-Team