Coronaregeln ab 15.03.

Liebe Eltern, liebe Personensorgeberechtigte, liebe SchülerInnen,

ab Montag (15.03.21) wird für alle Jahrgänge wieder ein Teil ihres Unterrichts in der Schule stattfinden.
Die Klassen- und BeratungslehrerInnen sind gerade dabei jede Lerngruppe in zwei etwa gleichgroße Gruppen aufzuteilen, damit im sogenannten Wechselunterricht, die jeweils anwesenden Lerngruppen nicht zu groß werden und damit die geforderten Corona-Hygieneregeln in den Unterrichtsräumen eingehalten werden können. Es wird feste Raum- und Sitzpläne geben und es herrscht überall Maskenpflicht! Ab sofort sind wie im ÖVP und beim Einkauf auch, nur noch Masken der Typen OP-/FFP2/KN95 erlaubt.
Wir beginnen am Montag mit Präsenzunterricht für alle SchülerInnen in Gruppe 2. Während also alle sich in einer Gruppe 2 befindenden SchülerInnen ab Montag (15.03.21) bis Freitag (19.03.21) in der Schule nach ihrem Stundenplan unterrichtet werden, bleiben alle in einer Gruppe 1 eingeteilten SchülerInnen zu Hause. Dort bekommen sie Aufgaben im Distanzunterricht und kommen dann am Montag (22.03.21) bis Freitag (26.03.21) zur Schule während dann die Gruppe 1 im Distanzunterricht zu Hause bleiben muss.

Der Kiosk wird ab Montag wieder geöffnet sein, die Mensa leider noch nicht.

Am 27.03.21 beginnen die Osterferien und wir wünschen uns allen gute Erholung und Gesundheit.

Wie es nach den Ferien am 12.04.21 mit dem Unterricht weitergehen wird, hängt von den politischen Entscheidungen ab, die wir in den Ferien erwarten. Sobald wir neue Informationen dazu haben, werden wir Sie/Euch über die homepage informieren.

Für weitere Fragen wenden Sie sich/Ihr Euch bitte an die zuständigen Klassen-/BeratungslehrerInnen, damit Ihre/Eure Fragen auch zeitnah beantwortet werden können.

Information für die jeweils zu Hause in Distanz beschulten Gruppen:
Da nun alle Jahrgänge und damit die Hälfte aller Klassen wieder nach Stundenplan im Präsenzunterricht beschult werden, sind alle LehrerInnen ebenfalls wieder vollständig vor Ort, also in der Schule präsent. Dies wird dazu führen, dass der gewohnte Rhythmus an Aufgabeneinstellung, Rückmeldungen und Videokonferenzen sich verändern muss; für die Gruppen im Distanzunterricht bedeutet dies, dass sie vermehrt mittels Wochenplanaufgaben lernen werden.
Auch hier können Sie sich/könnt Ihr Euch bei Fragen gerne an die jeweiligen LehrerInnen wenden.

Wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen mit Euch allen!
Ihr/Euer GE-Nordstadt-Team